Über mich

Man sagt, das Leben sehe man besser mit halb zusammen gekniffenen Augen. Ich sehe das Leben am Besten mit halb geöffneten Augen, durch den Sucher meiner Kamera. Immer auf der Suche nach Bildern mit diesen einen Moment.

Meine Inspiration ziehe ich aus dem, was mich täglich umgibt. Ich sauge Ideen auf und versuche sie kontinuierlich fotografisch mit meinem eigenen Blickwinkel umzusetzen.                                                                                    

Fotografie ist für mich nicht nur das kunstvolle Schreiben mit Licht, es ist vielmehr eine Lebenseinstellung.